Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Mehr Informationen Zustimmen

TauchsafariTurnplänePreiseAnreise / KarteVideo Galerie
» Costa Rica / Cocos » Tauchsafari » Sea Hunter

Schiff

Die Sea Hunter ist ein großzügiges Tauchschiff, welches hauptsächlich Touren nach Cocos Island anbietet. Den Gästen stehen ein klimatisierter Salon mit separatem Essbereich und ein großes Sonnen- und Taucherdeck zur Verfügung.

Ausstattung und Kabinen

Es gibt 10 Doppelkabinen für max. 20 Gäste. Alle Kabinen haben eigene DU/WC und Klimaanlage. 8 Kabinen befinden sich auf dem Unterdeck, davon haben 3 Kabinen Ober-Unterbett, 2 Kabinen je 2 Einzelbetten und 3 Kabinen Doppelbetten.
Auf dem Oberdeck befinden sich 2 Suiten mit großen Fenstern und Doppelbetten. Diese beiden Kabinen haben einen Aufpreis.

Verpflegung

Das abwechslungsreiche Essen wird im separaten Essbereich als Büffet angeboten. Kaffee, Tee, Wasser, Bier und Softdrinks sind im Reisepreis bereits enthalten.

Routenverlauf

Die Safaris starten in der Hafenstadt Puntarenas. Eine Nacht zuvor ist in San José notwendig. Von dort bieten die Schiffe einen Transfer zum Hafen an. Die Überfahrt zu der vom Festland ca. 600 km entfernten Cocos Island dauert ca. 32 - 36 Stunden. Die Schätze unter Wasser haben bereits Hans Hass und Jaques Cousteau hierher gelockt: Schulen von Hammerhaien, unzählige Riffhaie und ein unglaublicher Fischreichtum haben diese abgelegene Insel zu einem Ziel für Großfischfans gemacht. Das Tauchen in Cocos wird grob von 2 Saisonzeiten beeinflusst: die trockenere Saison geht von November/Dezember bis April/Mai und die Regenzeit von Mai/Juni bis November.
In der Trockenzeit ist das Meer in der Regel ruhiger, die Wassertemperaturen liegen bei 26 - 28°C und die Sicht unter Wasser variiert zwischen 18 und 30 Meter. Dies ist die Zeit der Fischreproduktion, einzele Hammerhaie oder auch Hammerhaischulen werden regelmäßig gesehen. Neugeborene Marmorrochen und Weißspitzenhaie sind besonders häufig. In dieser Saison können meist alle Tauchplätze rund um die Insel betaucht werden.
In der Regenzeit wird das Wetter vom Südwind bestimmt. So wird meist die geschütze Ost und Südwestseite betaucht. Die Wassertemperatur beträgt dann meist 24 - 26°C und die Sicht liegt zwischen 12 und 24 Metern. Zwischen Juli und Oktober kommen in der Regel die meisten Hammerhaie vor. Besonders an den Putzerstationen ist dann viel los. Buckelwale kommen häufig zwischen Juli und September vor.

Schulen von Weißspitzenhaien, Tigerhaie, Delfine, Marmorrochen, Mantas, Segelfische und Walhaie können das ganze Jahr über mit Glück gesichtet werden.

Diese Bedingungen ergeben sich aus Statistiken der vergangenen Jahre, allerdings kann aufgrund von Klimaveränderungen niemand genau die Wetter- und Tauchbedinungen vorher sagen.

Tauchbetrieb

An den Tauchtagen werden bis zu 3 Tauchgänge von den 2 Beibooten aus angeboten. Das geräumige Tauchdeck der Sea Hunter verfügt über verschiedene Spülbecken sowie 2 Duschen. Kameratische und Ladestationen stehen zur Verfügung. Ferner befindet sich eine Nitroxfüllanlage und Rebreather (Dräger Dolphin) an Bord. Rebreather müssen aber selbst mitgebracht werden.
Nach jedem Tauchgang liegen für jeden Teilnehmer Handtücher bereit.
Da viele der Tauchgänge zwischen 20 und 30 Metern liegen und einige der Putzerstationen auf 32 Metern, sollte unbedingt mit Nitrox getaucht werden. Wer kein Nitroxbrevet besitzt, kann an Bord einen Kurs belegen.

Sicherheit

Boje für jeden Gast, Sauerstoff, First Aid, Sender an jeder Tauchausrüstung, GPS, Radar, Funk und ein Satellitentelefon.

Spezial

An Bord des Schwesternschiffes Argo ist bei einigen Turns das U-Boot Deep Sea an Bord, so dass Gäste bei Verfügbarkeit U-Boot Tauchausfahrten buchen können, teilweise bis zu 300 Metern Tiefe. Da die Argo meist einige Tage zeitgleich mit der Sea Hunter vor Cocos Island liegt, können auch Sea Hunter Gäste bei Verfügbarkeit eine U-Boot Fahrt buchen. Wer an einer U-Boot Fahrt teilnimmt, muss dafür normale Tauchgänge ausfallen lassen. Wir empfehlen, die U-Boot Fahrt vorab über uns zu buchen, da nur dann ein Platz gewährleistet werden kann.
Eine Fahrt kostet ca. USD 1.980,- pro Person. (Stand April 2019, Änderungen vorbehalten). Es können max. 2 Gäste pro Fahrt an Bord der Deep Sea.

Technische Daten

Länge: 38m
Breite: 8,1 m
2 Twin GM 16V92 Motor mit 1400PS
2 Generatoren 110 / 220 V (Adapter mitbringen)
2 Fiberglas Tauchboote
1 Zodiak
12 l Aluminiumflaschen
Das Tauchen mit Nitrox ist kostenlos

Zahlung vor Ort

Bargeld nur US $, Zahlung mit Kreditkarte (Mastercard, Visa) möglich.

extratour-Newsletter

 

Tipps, Trends & Informationen

 

Alternativen

extratour

Tauchreisen, Individualreisen und Kulturreisen weltweit
Nikolaistraße 30
37073 Göttingen

Telefon: +49-551-42664
Fax: +49-551-44077
e-Mail: info@extratour-tauchreisen.de


Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 09:00 – 18:00 Uhr
Samstag: 10:00 – 12:00 Uhr


Facebook Button