extratour News August 2019 ... Wunderwelten der Meere
Hallo Liebe TaucherInnen,
die Temperaturen in diesem Sommer haben bereits tropische Ausmaße angenommen. Wir sind dennoch immer für Sie aktiv und haben sowohl neue Ziele ins Portfolio genommen als auch unser Programm auf den Malediven erweitert. Die InterDive in Friedrichshafen rückt näher und wir sind schon gespannt. Immerhin haben wir 7 Partner aus verschieden Teilen der Welt mit an unserem Stand vom 26.09. - 29.09.19 am schönen Bodensee. Neben einigen sensationellen Angeboten können Sie hier auch noch lesen, was unsere Kunden Melanie und Jürgen Weber mit uns auf den Philippinen erleben durften.
Ihr extratour Tauchreisen Team
Kirsten Clahr, Jakub Krajnik, Stefanie Hartdegen, Antonia Dietrich, Katharina Hoffmann, Monika Beushausen
Neu im Programm: Sansibar in Tansania
Die Insel Sansibar im Indischen Ozean ist bekannt für ihre traumhaften Strände, den Jozani Forest als Naturschutzgebiet, für die Tauchplätze im Norden bei Nungwi und die historischen Gebäude in der Haupstadt Stone Town. Mit dem Langi Langi Resort haben wir ein gemütliches, rustikales Resort im Taucherort Nungwi ins Programm genommen. Kombinieren Sie Tauchen und Strandleben mit exotischem Flair vor der Küste Tansanias.
» Details
Naturwunder der Philippinen im März 2021 - A photographers dream...
Für diese Reise haben wir 2 der besten Tauchgebiete der Philippinen zusammengestellt. Spüren Sie zunächst im Atlantis Dive Resort Puerto Galera die vielen seltsamen Kreaturen auf: Harlekingarnelen, Anglerfische, Stummelschwanzsepien, unzählige Nacktschnecken, Geisterpfeifenfische.. - die Motive lassen Fotografenherzen gleich höher schlagen. Nach einer Woche geht es dann nach Puerto Princesa auf Palawan. Hier schiffen Sie auf der traumhaften Segelyacht Philippine Siren ein, um sich auf den Weg ins sicher beste Tauchrevier der Inselwelt zu begeben: das Tubbataha Atoll - ein UNESCO World Heritage Site!!!! Diese außergewöhnliche Kombireise wird vom Extratour Mitarbeiter Jakub Krajnik begleitet! Sichern Sie sich jetzt einen der wenigen Plätze!
» Details
Programmerweiterung Malediven: Dive Point Maldives auf 6 verschiedenen Inseln!!!
Die renommierten Tauchbasen und Wassersportcenter unter deutscher Leitung von Marcus Hauck sind gleich auf 6 Inseln der Malediven vertreten: auf der Einheimischeninsel Guraidhoo, dem 3 Sterne Adaaran Club Rannalhi Resort, den 4 Sterne Resorts Adaaran Select Hudhuranfushi und Meedhupparu, dem 4,5 Sterne Resort Amaya Kudarah mit großer Wahrscheinlichkeit auf Walhaie und dem 5 Sterne Luxusresort Adaaran Prestige Vadoo. Beste Betreuung erhalten Sie so in 4 verschiedenen Atollen. Sicher finden Sie hier Ihre Trauminsel!
» Details
Malediven: Bathala in neuem Design
Die beliebte Taucherinsel im Nord-Ari-Atoll wurde im Jahr 2018 komplett erneuert und in Sandies Bathala umbenannt. Das 4 Sterne Resort verfügt nun über 49 moderne Beach Bungalows sowie 24 Wasserbungalows. Besonders attraktiv ist wie immer das tolle Hausriff mit 4 verschiedenen Einstiegen. » Details
Ägypten: 25% Rabatt auf November Turn der Red Sea Explorer bei Extratour Tauchreisen!
Wir haben noch einige Plätze zu dem sensationellen Rabatt auf den Schiffspreis von 25% verfügbar!
21.11. - 28.11.2019 = 25% Rabatt auf den Schiffspreis
Route: St. John´s ab/bis Port Ghalib
Lassen Sie sich diese tolle Gelegenheit nicht entgehen!!!
» Details
Malediven & Indonesien: Super Summer Special Sale Emperor Fleet!
Bei Buchung bis 30.08.19 gelten sowohl für einige ausgesuchte Turns auf den Malediven Schiffen der Emperor Flotte als auch auf der Emperor Raja Laut in Indonesien Rabatte zwischen 10% und 26% auf den Schiffspreis. Infos bei uns unter Angeboten Malediven und Indonesien! Für Turns in 2020 gibt es zudem attraktive Frühbucherrabatte!
» Details
Indonesien: Insel Selayar ab Januar unter dem Managment des Siladen Resorts!
Das Management des Siladen Island Resort & Spas suchte schon länger nach einem würdigen Partner-Resort, um das Angebot zu erweitern. Mit dem Selayar Dive Resort haben sie das perfekte Gegenstück zum Siladen Resort gefunden. Die Insel Selayar befindet sich etwa 150 Kilometer südöstlich von Makassar im Süden Sulawesis. Beim Tauchen können die Tauchplätze exklusiv betaucht werden, und es kann in aller Ruhe die unglaubliche Vielfalt bewundert werden. Selbstverständlich arbeiten wir gern eine Kombinationsreise mit beiden Inseln aus!
» Details
ADTO auf der InterDive Friedrichshafen
Extratour zählt zu den Mitgliedern des ADTO Vereins (Association of Dive Tour Operators). Der ADTO hatte bereits im Vorfeld über die Vergabe eines Umweltpreises berichtet. Hierzu hat der Verein zahlreiche Bewerbungen erhalten. Der Gewinner des Preises in Höhe von EUR 2000,- wird auf der InterDive in Friedrichshafen bekannt gegeben. Die Übergabe wird auf der Bühne am Samstag, 28.09.2019 um 15:50 Uhr erfolgen. Die Spannung steigt! Weiterhin informiert der ADTO auch auf der Bühne während der InterDive am Samstag um Aktivitäten des Vereins.
» Details
Philippinen: vom Pygmäenseepferdchen zum Walhai - Text und Fotos: Melanie und Jürgen Weber
Wir haben einen sehr erlebnisreichen und zugleich auch sehr entspannten 3-wöchigen Urlaub im April/Mai 2019 im Makroparadies verbracht. Gestartet sind wir mit einer Spitzen - Tauchsafari mit der Solitude One mit Ziel Tubbataha Nationalpark ab Puerto Princesa (Palawan). Nach einer entspannten Zwischenübernachtung im Belmont Hotel am Airport Manila und einem turbulenten Anflug von Manila nach Puerta Princesa wurden wir am Nachmittag an Bord der Solitude sehr herzlich in Empfang genommen. Mit Einbruch der Nacht nahm das Schiff Kurs auf den Nationalpark Tubbataha.
Die Solitude ist ein solides 52 m langes Stahlschiff (ehemaliges Handelsschiff) mit allem Komfort und viel Platz verteilt auf 3 Decks (eigenem Tauchdeck und großem Kameraraum!). Wir haben diese Größe und die damit verbundene stabile Lage bei der 10 stündigen Überfahrt sehr zu schätzen gewusst. Die Kabinen sind groß und lassen kaum Wünsche offen. Der Service an Bord ist insgesamt spitze (Verhältnis 20 Gäste zu 23 Crew Mitgliedern!)
Getaucht wurde ca. 3-4 Mal pro Tag (außer an den ersten und letzten Tagen). Der Ablauf war sehr gut strukturiert, so dass das Tauchen wirklich Spaß machte und nicht zum Stress wurde: 6:00 Wecken, 1 TG ca. 6:30; 9:00 großes Frühstück; 2. TG 10:00; Lunch, Entspannen auf Sonnendeck, 3. TG 14:00 Snacks 17:30 Dämmerungstauchgang; Dinner. Wir wurden verhätschelt und „gefüttert“ wie Babys. Die Divebriefings wurden von den 4 Diveguides abwechselnd durchgeführt. Getaucht wurde von 2 Tauchbooten in 4 Gruppen je 4-6 Tauchern. Die Mannschaft hat sich auch mit anderen Tauchbooten abgestimmt, so dass wir in der Regel die Tauchplätze für uns alleine hatten. Neben dem üblichen Tauchprogramm haben wir die Rangerstation im Nationalpark besichtigt.
Das Tauchen auf dieser Tour war der Hammer. Man sieht tatsächlich die wirklich ganz großen Tiere. Jeder Tauchgang erfreute uns mit vielen Weißspitzenriffhaien und Grauhaien. Hinzu kamen: 2 Mal Walhai,1 Mal Fuchshai, Napoleons, Schulen Büffelkopf-Papageienfischen, Schildkröten, große Schulen Stachelmakrelen und Barakudas usw. und selbst die winzigen Pygmäenseepferdchen haben wir gesehen. Nach einer Woche und 18 Tauchgängen mit unglaublichen Eindrücken und vollen Speicherkarten sind wir vom Schiff zum Flughafen (Puerto Princesa > Manila) gebracht worden.
Nach 1,5 Stunden Flug (> Manila) und 3,5 Std. Fahrt mit komfortabler Limousine kamen wir in unserem Anschlussresort Bucea Anilao Dive und Spa-Resort an. Das Resort liegt am Hang in einer sehr gepflegten Gartenanlage mit einer schick angelegten, sehr ruhigen Poollandschaft auf den 2 Ebenen und einem Spa mit 5 Sterne Deluxe Ausblick. Direkt auf Strandebene liegen das Restaurant und die Tauchbasis. Der Service und die Organisation waren auch hier Spitze.
Wir hatten während unseres Aufenthalts einen festen Guide (Romnick - the Eagle-Eye), der sich um alles vom Briefing über Flaschenwechsel bis zum Equipmentspülen am Abend gekümmert hat. Getaucht wurde von Bankas mit 2 bis 6 Tauchern (max. 4 Taucher pro Guide). Es gab immer eine helfende Hand zur rechten Zeit, sei es in der Basis oder auf den Bankas. Wir wollten nach unseren Safari eigentlich nur noch ein paar entspannte Tauchgänge mit Nacktschnecken genießen. Aber es kam anders!
Und wir hatten echt super Tauchgänge. Geplant waren 16 und gemacht haben wir 32 Tauchgänge! Mehr muss ich eigentlich nicht sagen. Wir haben an einem einzigen Tauchtag teils so viel gesehen, wie bei anderen Destinationen im Rahmen eine ganzen Woche: Mehrfach Schildkröten, kleine Rochen, Oktopusse, viel viel bunten Schwarmfisch und bei fast jedem Tauchgang Anglerfische in allen Größen, Formen und Farben und natürlich die ungezählten verschiedensten Nacktschnecken („Shaun“-, Mimik-Nudi‘. Prachtsterne, Fadenschnecken etc.) für die Anilao bekannt ist. Von ausgefallen Gobi und diversen Shrimps (Tiger-, Colman etc.) will ich gar nicht erst anfangen zu schwärmen.
Fakt ist: Man braucht eine gute Kompaktkamera (mit Makrozoom) und ein ruhiges Händchen weil die echten Schätze hier wirklich filigran aber wunderschön sind.
Es war ein rundherum toller Urlaub. Wir haben wieder sehr nette und herzliche Menschen kennen lernen dürfen und werden bestimmt wieder kommen. Das Hotel macht insgesamt ein sehr familiären Eindruck und man fühlt sich spontan adoptiert.

Sollten Sie unseren Newsletter nicht wünschen, können Sie ihn » hier abbestellen.

Extratour Tauch- & Kulturreisen GmbH, Nikolaistraße 30, 37073 Göttingen, Telefon: 0551-42664, Fax: 0551-44077, e-Mail: info@extratour-tauchreisen.de