extratour News Januar 2017 ... Wunderwelten der Meere
Hallo Liebe TaucherInnen,
auf geht es in ein neues Tauchjahr! Wir wünschen allen unseren Reisegästen ein wundervolles neues Jahr mit vielen tollen Tauchgängen und Abenteuern in der ganzen Welt. Kurz vor der Boot Messe laufen unsere letzten Vorbereitungen auf Hochtouren. Wie in jedem Jahr werden auf unserem Stand in Düsseldorf interessante Partner und Freunde unser Verkaufsteam unterstützen. Schauen Sie bei uns in Halle 3 am Stand B 70 vorbei und lassen Sie sich von uns inspirieren. Wir finden sicher IHR persönliches Traumziel. Vielleicht überzeugt Sie ja schon der Reisebericht unseres Mitarbeiters Jakub Krajnik, die beiden Atlantis Resorts auf den Philippinen zu besuchen. Ihm hat es dort jedenfalls außerordentlich gut gefallen...
Ihr Extratour Team
Kirsten Clahr, Stefanie Hartdegen, Jakub Krajnik, Merle Rakowski, Sarah Koch, Antonia Dietrich, Monika Beushausen
Boot Messe Düsseldorf 21.01. - 29.01.2017
Am kommenden Wochenende ist es wieder soweit: Düsseldorf wird zum Treffpunkt der Taucherwelt. Denn dann startet erneut das Event für alle Wassersportler: die boot Messe findet vom 21.01.-29.01.17 statt. Wir freuen uns sehr, dass wir auf unserem Stand B 70 in der Taucherhalle 3 Unterstützung von unseren weltweiten Partnern erhalten. Miranda Coverdale vom Dive Into Lembeh Resort in Indonesien, Alexander Bryant vom Casa Mia Resort auf den Malediven, Morne Hardenberg und Brocq Maxey von den Shark Explorers in Südafrika sowie Mary Peter von Yucatan Dive Trek in Mexiko geben Ihnen Informationen über ihre Ziele aus erster Hand.
Unser Team ist für alle Fragen rund um den Globus für Sie da und Unterwasserfotograf Beo Brockhausen weiß, welchen Fisch Sie wo ablichten können.

Bühnenpräsentationen während der Boot Messe
Wir möchten hier auf einige interessante Vorträge hinweisen, die auf der Water Pixel World Bühne in Halle 4 als auch auf der Bühne am Tauchturm in Halle 3 zu sehen sind:
Water Pixel World, Halle 4:
22. Januar, 15:50 Uhr: Beo Brockhausen - Mexiko/Banco Chinchorro: Auge in Auge mit Krokodilen
24. Januar, 15:55 Uhr: Beo Brockhausen - Mexiko/Banco Chinchorro: Auge in Auge mit Krokodilen
25. Januar, 15:05 Uhr: Beo Brockhausen - Mexiko/Banco Chinchorro: Auge in Auge mit Krokodilen
29. Januar, 15:30 Uhr: Beo Brockhausen - Mexiko/Banco Chinchorro: Auge in Auge mit Krokodilen
25. Januar, 17:30 Uhr: Shark Explorers Südafrika - Benefits of Dive Eco Tourism  towards a Sustainable Ocean
26. Januar, 16:10 Uhr: Shark Explorers Südafrika - Benefits of Dive Eco Tourism  towards a Sustainable Ocean
27. Januar, 17:30 Uhr: Shark Explorers  Südafrika - Benefits of Dive Eco Tourism  towards a Sustainable Ocean
Hauptbühne Tauchturm Halle 3:
25. Januar, 11:25h: Morne Hardenberg Südafrika: Kelpwald, Blau- und Makohaie, Weiße Haie, Sardine Run
26. Januar, 12:00h: Morne Hardenberg Südafrika: Kelpwald, Blau- und Makohaie, Weiße Haie, Sardine Run
27. Januar, 12:00h: Morne Hardenberg Südafrika: Kelpwald, Blau- und Makohaie, Weiße Haie, Sardine Run

Extratour in Südafrika:
Kirsten Clahr hat bereits zum 4. Mal am Kap der Guten Hoffnung mit den Shark Explorers die Kelpwälder von Simon´s Town erkundet und ist immer wieder begeistert. 5 verschiedene Haiarten in einem Tauchgang sind hier keine Seltenheit. Besonders beeindruckend sind die gewaltigen Kuhhaie....
Beachten Sie auch unsere Gruppenreisen Sharkaholic Expeditions und unsere spezielle Fotoreise mit der Chance auf Topgewinne!!!!
Sharkaholic Foto Expedition im FEB 2018:
Fotografen und Fotografinnen aufgepasst: Haie fotografieren = Sardine Run Trip gewinnen
.
Für Februar 2018 haben wir uns etwas ganz Besonderes ausgedacht: Extratour und Shark Explorers veranstalten einen Fotowettbewerb in Südafrika am Kap der Guten Hoffnung im Rahmen der Sharkaholic Expeditions. Der Wettkampf findet in 2 Trips zur besten Reisezeit im südafrikanischen Sommer in Simon´s Town statt: 09.02. - 21.02.18 und 20.02. - 04.03.18
Die Gewinne wurden gesponsert von Mares, Shark Explores und Extratour!!!
Eine namenhafte Online Jury wird die Gewinner ermitteln!
» Details
Ägypten: Winterangebot im Three Corners Equinox im Februar
1 Woche pro Person schon ab EUR 424,-
z.B. 02.02. - 09.02.17
inkl. Flüge mit Air Berlin München - Marsa Alam und zurück, 23 kg Freigepäck (Tauchgepäck bis 23 kg kostet EUR 100,-), Transfer vor Ort, 7 Nächte Doppelzimmer Meerblick, All Inclusive, Rail & Fly Ticket innerhalb Deutschlands 5 Tauchtage (je 2 Tauchgänge) mit Extra Divers EUR 250,-
» Details
Jakub Krajnik berichtet: Atlantis Resorts - Verwöhnurlaub auf den Philippinen
Vom 3. – 12. Dezember habe ich die Gelegenheit, mir die Atlantis Resorts auf den Philippinen anzuschauen.
Los geht es einen Tag früher von Frankfurt über Hongkong nach Cebu mit Cathay Pacific. Immerhin die sicherste Airline der Welt. Im Kontrast dazu steht die Weiterreise mit dem Auto von Cebu nach Negros. Die Fahrweise der Philippiner ist leicht gewöhnungsbedürftig. Es wird links und rechts überholt, die meisten Motorradfahrer schalten in der Nacht nur kurz ihr Licht an, damit man sie bemerkt. Danach wird es wieder ausgemacht, um die Birne zu schonen. Daher der Tipp – lieber einen Inlandsflug zusätzlich buchen. Es gehen mehrere pro Tag von Manila und Cebu aus und die sind entspannter und nicht stauanfällig.
Im Atlantis Resort Dumaguete treffe ich Christoph Hoppe. Er ist der Initiator dieser Inforeise und wird mich sowie 2 weitere Kollegen aus der Reisebranche, Betty und Karim, betreuen. Das Resort hat 32 Zimmer, die über ein üppig bewachsenes Areal verteilt sind. Man fühlt sich, als ob man mitten im Regenwald schläft.
Das Essen, das hier (und in Puerto Galera) gezaubert wird, ist wirklich grandios. Ein Mix aus einheimischer und internationaler Küche, kreiert aus frischen Zutaten mit Finesse.
Die Tauchbasis ist top ausgestattet und hat sogar einen großen Kameraraum. Ein Hausriff ist vorhanden und es gibt mehrere Tauchplätze, die in wenigen Minuten per Boot erreicht werden. Nur das Highlight dieser Gegend ist mit 45 Minuten etwas weiter weg - Apo Island. Es muss nicht erwähnt werden, dass sich ein Ausflug mehr als lohnt. Unter Wasser findet sich ein Paradies für Fotografen. Besonders das Makroleben ist vielfältig und man kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus.
Das Resort bietet aber auch verschiedene Trips über Wasser an. An einem Tag fahren wir ca. 1 Stunde in den Dschungel und schauen uns 2 Wasserfälle an, genießen das Bad in einer heißen Quelle und machen tolle Schnappschüsse von diversen Aussichtspunkten. Dumaguete selbst ist ein kleines Städtchen, das auch einen Ausflug wert ist. Sowohl tags- als auch nachtsüber. Die 4 Tage hier sind wie im Flug vergangen. Die Freude, unser zweites Ziel, Puerto Galera, zu sehen überwiegt aber eindeutig. Ein kurzer Inlandsflug von Cebu und ein weiterer Transfer von 3 Stunden, davon eine per Boot, und schon sind wir da.
Puerto Galera steht für 2 Dinge- tolles Tauchen und lange Partynächte. Natürlich nur wenn man möchte. Man gewinnt den Eindruck, dass der Ort nur aus Tauchbasen, Hotels und Bars/Clubs besteht. Das Atlantis Resort ist am Hang gebaut und fügt sich natürlich in die Umgebung ein. Viele Zimmer haben einen tollen Ausblick über den Hafen. Trotz des regen Betriebs kann man bereits in diesem tauchen. Und umso erstaunlicher ist es, dass die Unterwasserwelt nicht nur vollkommen intakt, sondern in Ihrem Ausmaß und ihrer Vielfalt einfach beeindruckend ist.
Zahlreiche Nachtschnecken, Pygmäenseepferdchen und andere Geschöpfe, wie der Frog Fish und Seeschlangen, lassen jedes Taucherherz höher schlagen. Das Highlight dieser Gegend liegt auch hier etwas weiter weg - Verde Island. Die Insel liegt eine Stunde entfernt und eignet sich prima für einen Tagesausflug. Verde Island ist nicht nur ein Höhepunkt von Puerto Galera, sondern der gesamten Philippinen. Denn in diesem Naturschutzgebiet finden sich 80% der gesamten Unterwasserwelt. Dieser Tauchspot ist einfach phänomenal!
Wer, wie erwähnt, etwas Abendunterhaltung sucht, wird hier definitiv fündig. Zunächst kann man sich prima in der Resort eigenen Bar gemütlich bei ein paar Bier und guter Musik auf den Abend einstimmen. Und dann lässt man sich von der einzigartigen Stimmung von Puerto Galera einfangen. Der Kiez lässt grüßen!
Wenn man sich also zwischen dem ruhigen Atlantis Dumaguete und dem wilden Puerto Galera entscheiden müsste? Muss man eben nicht! Denn eine Kombination aus beidem bietet den perfekten Ausgleich. Und durch den Inlandsflug ist die Anreise schnell geschafft.
Diese Reise war für mich Abenteuer und Erholung zugleich mit mehreren "best dives of my life".

Sollten Sie unseren Newsletter nicht wünschen, können Sie ihn » hier abbestellen.

Extratour Tauch- & Kulturreisen GmbH, Nikolaistraße 30, 37073 Göttingen, Telefon: 0551-42664, Fax: 0551-44077, e-Mail: info@extratour-tauchreisen.de