extratour News Juni 2015 ... Wunderwelten der Meere

Hallo Liebe TaucherInnen,
endlich ist auch bei uns der Sommer eingekehrt! Wir planen aber bereits neue außergewöhnliche Reisen für Herbst und für nächstes Jahr. Lassen Sie sich von uns inspirieren. Denn wir sind natürlich auch persönlich unterwegs, um einzigartige Naturphänomene aufzuspüren. Kirsten Clahr ist gerade aus Palau zurück gekehrt, wo sie einige spektakuläre Tauchgänge erleben durfte. Bei den Unique Dive Expeditions, die Extratour mit Sam´s Tours Palau anbietet, liegt der Focus auf Laichaggregationen bestimmter Fischarten. Hier kommen bis zu 70.000!!!!! Individuen zusammen, um sich zu reproduzieren. Ein Wahnsinns-Spektakel! Wir planen bereits eine neue Gruppenreise für Frühjahr 2016. Infos folgen.
Einen besonders guten Service bieten die Atlantis Resorts auf den Philippinen. Jeder Wunsch wird dem Gast von den Augen abgelesen.... die Tauchplätze in Sabang bieten eine tolle Palette an Makrolebewesen. Fotograf Beo Brockhausen hat den exzellenten Service genießen dürfen und berichtet von seinen Erlebnissen in Sabang.
Wir wünschen einen sonnigen Juni.
Ihr Extratour Tauchreisen Team
Kirsten Clahr, Stefanie Hartdegen, Antonia Dietrich, Merle Rakowski, Sarah Koch, Jakub Krajnik und Monika Beushausen

Malta: ein tolles Reiseziel mit schönen Tauchplätzen!
Seit März ist die Extra Divers Tauchbasis auf Malta in Betrieb. Mittlerweile haben die Basenleiter Valerija Vlasov und Gorden Klisch die Tauchplätze erkundet und sind selbst ganz begeistert von der Vielfältigkeit. Und für die Ausbildung steht sogar in der Basis ein eigener Pool zur Verfügung. Wer erstellen Ihnen gern ein Angebot nach Ihren Wünschen!
» Details
Neues Video hinterlegt.
Alle, die unseren Katalog Geheimnisse der Tiefe 2015 besitzen und sich schon die kostenfreie App von Print Live heruntergeladen haben, können nun, wenn sie damit den Titel unseres Katalogs scannen, ein neues Video sehen: erleben Sie in dem Video den Tanz der Mantas auf der Malediveninsel Mathiveri! Und wer unseren Katalog noch nicht hat, kann ihn selbstverständlich kostenfrei bestellen.
Bis September 2015 gibt es übrigens im Casa Mia Resort auf Mathiveri 25% Rabatt auf den Aufenthalt und das Tauchpaket!!!
» Details
Sudan im November - garantierte Tauchsafari auf den Spuren von Jaques Cousteau
Die Tauchplätze im Sudan sind legendär: Precontinent, Umbria, Zanganeb oder Shab Rumi - hier gibt es noch keinen Massentourismus. Mit unserem schönen Segler San Marco werden wir die Riffe erkunden. Melden Sie sich jetzt an. Der Preis ist unschlagbar: pro Person ab EUR 1.499,-
» Details

Unique Dive Expeditions - die Geheimnisse Palaus entdecken!
Extratour Chefin Kirsten Clahr hat sich im Mai mit einer Gruppe enthusiastischer Taucher auf den Weg nach Palau gemacht, um an den einzigartigen Unique Dive Expeditions teilzunehmen, die extratour zusammen mit der Tauchbasis Sam´s Tours anbietet. Was Sie dort erleben durfte, ist einfach unvorstellbar. Büffelkopfpapageifische, denen man vielleicht einmal in Gruppen von 50 Tieren am Riff begegnet, versammeln sich hier zur einer Massenveranstaltung, an der ca. 1500 Tiere teilnehmen, um dann ihren Laich abzugeben. Diese Laichaggregationen finden zu bestimmten Mondphasen statt. Ein anderes Spektakel sind die Roten Schnapper. Eine Expedition ist bereits für nächstes Jahr in Planung. Der Termin folgt schon bald (es wird nur 5 Plätze geben!!!) Wenn die Roten Schnapper sich fortpflanzen, lockt dies auch oft große Räuber wie Bullenhaie und Schwarzspitzenhochseehaie an!!!

Indonesien - Sommerangebot auf der Trauminsel Gangga
Die Gangga Divers auf der kleinen schönen Insel in Nordsulawesi bieten für Aufenthalte bis Ende September ein tolles Special an: 20 % Rabatt auf Unterkunft und Tauchen
Genießen Sie intakte Riffe und zahlreiche seltene Lebewesen um die Inseln Gangga, Bangka und Bunaken
» Details
Philippinen - Wohlfühlurlaub im Makroparadies - Text u. Fotos Beo Brockhausen
Die Philippinen sind seit Jahren ein Trendreiseziel für Taucher. Kein Wunder, mit mehr als 7000 Inseln und einer Vielzahl an Hotels findet man schnell ein geeignetes Fleckchen für seine Bedürfnisse. Ich habe mich für das Atlantis Resort in Sabang/Puerto Galera entschieden. Ein Grund dafür war die einfache, relativ schnelle Anreise (ohne zusätzliche Inlandsflüge) von Manila aus.
Gleich bei Ankunft am Flughafen Manila wird man von den freundlichen Mitarbeitern der Atlantis Resorts empfangen und schon 3 Stunden später kann man sich im schicken Zimmer des Resorts einrichten. Sabang ist ein kleiner gemütlicher Ort mit Strand (allerdings kein typischer Badestrand) in der Nähe des lebhaften Städtchens Puerto Galera auf Mindoro. Das hübsche Atlantis Resort ist für mich das beste Hotel am Ort.
Die Gebäude im mediterranen Stil gruppieren sich um den Pool und am Hügel. Die gesamte Anlage ist wunderschön bepflanzt. Neben bunten Blumen gibt es auch noch einige alte Bäume. Über Treppen und kleine Wege gelangt man zu den Zimmern. Im offenen Restaurant oder der 50 Bar mit Blick auf den Strand kann man es sich gut gehen lassen und das Treiben am öffentlichen Strand beobachten. Hier ist immer irgendwas los! Besondere Erwähnung verdient die Küche. Das Essen ist top, man kann zwischen europäischen, amerikanischen und asiatischen Menus wählen. Bei vorgebuchter Vollpension kann man immer zwischen 3-4 sehr schmackhaften Hauptgerichten wählen.

Der exzellente Service setzt sich in der Tauchbasis fort. Man braucht sich um nichts kümmern. Die Guides und Crew erledigen alle nötigen Aufgaben rund um das Equipment. Täglich kann man bis zu 5 Tauchgänge unternehmen (2 am Vormittag, 2 am Nachmittag plus 1 Nachttauchgang). Die Tauchplätze sind ein absolut perfektes Revier für Makrofans.

Ich habe hier eine nie zuvor gesehene Fülle an unterschiedlichen Nacktschnecken gesehen: von ganz seltenen Arten bis hin zu den üblichen Verdächtigen... Gleich vor der Haustür befindet sich ein klasse Muck Tauchplatz, an dem ich mich an Anglerfischen, Himmelsguckern oder Stummelschwanzsepien erfreuen konnte. Nach jedem Tauchgang kam ich mit unzähligen Fotos aus dem Wasser.

Andere Tauchplätze boten Highlights wie Harlekingarnelen, Seepferdchen, Geisterpfeifenfische oder Flammensepien. Da die Plätze meist nur maximal 10 Bootsminuten entfernt sind, hat man zwischendurch genügen Zeit, sich zu entspannen oder eine Massage im Spa zu genießen.
Während meines Aufenthaltes traf ich eine Gruppe Wissenschaftler aus Kalifornien, die sich 6 Wochen lang im Resort ein Labor eingerichtet hatten. Die Amerikaner haben in dieser Zeit 70 neue Arten entdecken können!

Bei bis zu 5 Tauchgängen am Tag kommt keine Langeweile auf. Wer dann aber doch mal auf einen Tauchgang verzichtet, findet weitere Betätigungsmöglichkeiten. Es werden Ausflüge (z. B. zum schönen Badestrand White Beach oder einem Wasserfall angeboten), man kann am Strand entlang laufen und das bunte Treiben beobachten, bis nach Puerta Galera fahren oder am Ort ein wenig das Nachtleben erforschen. Auch ich konnte eine Gesangsprobe in einer Karaokebar abgeben. Ein großer Spaß!

Sollten Sie unseren Newsletter nicht wünschen, können Sie ihn » hier abbestellen.

Extratour Tauch- & Kulturreisen GmbH, Nikolaistraße 30, 37073 Göttingen, Telefon: 0551-42664, Fax: 0551-44077, e-Mail: info@extratour-tauchreisen.de