extratour News Dezember 2013 ... Wunderwelten der Meere

Hallo Liebe TaucherInnen,
der letzte Monat des Jahres ist da und wir möchten uns bei allen unseren Reisegästen für das Vertrauen bedanken und freuen uns, dass wir wieder einmal so viele schöne Reisen zusammenstellen konnten.
Wie immer planen wir nun aber schon tolle Trips für das kommende Jahr und bereiten uns auf die Boot Messe im Januar in Düsseldorf vor. Unsere Mitarbeiterin Kristin Preuß hatte das große Vergnüngen, an einer Reise auf die Insel Palau in Mikronesien teilzunehmen. Was man dort alles erleben kann, lesen Sie in ihrem Reisebericht.
Wir wünschen allen ein fröhliches Weihnachtsfest und einen super Start ins neue Jahr 2014.
Ihr extratour Tauchreisen Team
Kirsten Clahr, Melanie Göbel, Linda Wollert, Kristin Preuß, Monika Beushausen, Annabel Höhn

Morne Hardenberg - Haiexperte bei extratour
Haie sind keine Monster - dies war die Botschaft von Morne Hardenberg, der am 27. November einen Vortrag bei extratour über Haie in seiner Heimat Südafrika hielt. Die zirka 70 Besucher des Südafrika-Abends bekamen bisher unveröffentlichtes Filmmaterial zu sehen, darunter Porträtaufnahmen von Weißen Haien sowie vom Sardine Run. Extratour-Chefin Kirsten Clahr, die zuvor eine Einführung über die Expeditionen in der Kapregion gegeben hatte, stand mit ihrem Team sowie Morne Hardenberg auch später noch für Fragen und Gespräche zur Verfügung. Wir danken Morne, der extra aus dem warmen Sommer Südafrikas ins kalte Göttingen gekommen ist, für seine Präsentation, und allen Gästen für ihr Kommen und ihr großes Interesse an unseren Expeditionen.
GIRLS EXTREME - eine Reise für Frauen, die sich was trauen!
Ladies aufgepasst: Südafrika buchen und eine komplette Ausrüstung von Aqua Lung gewinnen!!!
Wer sich unserer Gruppenreise GIRLS EXTREME anschließt, hat die Chance eine komplette Ausrüstung der Women´s Line von Aqua Lung zu gewinnen.
Infos zur Reise mit vielen Haitauchgängen, Bungy Swing, Abseiling und entspannenden Momenten mit Maniküre, Massage, Grillabenden und Shopping gibt es auf unserer Internetseite.
» Details
Perfect Predator Expeditions Südafrika: ein Wettkampf zwischen Kraft und Beweglichkeit
Werden Sie Zeuge, wenn ein Weißer Hai versucht, eine Robbe zu fangen. Wir beobachten den charismatischsten aller Haie vom Boot oder Käfig aus und erleben oftmals bis zu 50 Angriffe am Tag!
Dies ist ein Trip für wahre Fans Weißer Haie. Da die beste Reisezeit zur Beobachtung im südafrikanischen Winter liegt, führen wir diese 7 Nächte Expeditionen zwischen Ende Juni und August durch.
» Details
BOOT 2014 - wir sind dabei!
Vom 18.01. - 26.01.14 findet in Düsseldorf erneut die größte Wassersportmesse Europas statt. Extratour wird in der Taucherhalle 3, am Stand B 74 anzutreffen sein. Unser Team versorgt Sie mit Informationen zu den vielen Reisezielen rund um die Welt und wird einige neue Sonderreisen präsentieren. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher, und darauf, Ihnen unsere Geheimnisse der Tiefe vorzustellen!
Maledvien Urlaub zu fairen Preisen
Casa Mia ist ein neues, sehr kleines Resort auf der Malediveninsel Mathiveri im Nord Ari Atoll. Es schließt die Lücke zwischen ganz einfachen Unterkünften und den teuren großen Hotelanlagen. Auf der Einheimischeninsel mit wunderschönen Stränden entstand dieses individuelle Resort mit nur 10 Zimmern, einem Pool, Restaurant und Tauchbasis. Tauchplätze wie Maaya Thila, Rasdhoo Madivaru und Fish Head liegen in umittelbarer Nähe. Das Hotel und die Tauchbasis stehen unter Leitung von Tina und Nino Faranda, die vielen unserer Gästen noch aus Ägypten, Oman oder auch den Malediven bekannt sein sollten. Eine Woche inkl. Unterbringung im Doppelzimmer mit Vollpension sowie 12 Tauchgängen gibt es bereits ab EUR 1.089,- zzgl. Flug.
Willkommen im Team
Annabel Höhn hat bislang Sprach- und Literaturwissenschaften studiert und beginnt ab sofort bei uns eine Ausbildung zur Tourismuskauffrau. Sie freut sich schon, Ihnen nun Ihre Reisen nach Ägypten und in den Oman auszuarbeiten.

Tauchsafaris Indonesien an Bord der Liburan Paradise - Sonderpreis
Zu ausgewählten Touren gibt es einen Sonderrabatt von 5%

Erleben Sie die unberührten Tauchplätze von Halmahera!

» Details

Frohe Weihnachten!
Das gesamte Team von extratour Tauchreisen wünscht friedliche Weihnachten und einen guten Start ins neue Tauchjahr 2014!
(Bild © Beo Brockhausen, Anemone im Kelpwald von Kapstadt)

Palau - Reise ans Ende des Regenbogens - von Kristin Preuß
Palau – da denkt jeder Taucher zuerst an die erstklassigen Tauchreviere, Strömungstauchgänge mit vielen Haien und Mantas und die Rock Islands, aber Palau hat noch weitaus mehr zu bieten, ich durfte es erleben! Meine Reise startet im regnerischen Frankfurt und führt mich von dort aus über Seoul, wo ich mir meinen Aufenthalt durch eine Transittour versüße und schließlich weiter nach Koror. Für die ersten zwei Nächte bin ich im Rose Garden Resort einquartiert und darf am nächsten Morgen sofort den atemberaubenden Blick auf die Rock Islands und das Meer genießen, so schmeckt das Frühstück gleich noch besser!
Mein Abenteuer Palau beginnt beim Ziplinig, ich schwinge mich also an einem Drahtseil durch den Dschungel und später geht es weiter mit einem Speedboot durch die Mangroven.  
An den darauf folgenden Tagen heißt es dann endlich den Kopf unter Wasser stecken und die Tauchplätze rund um Palau erkunden. Bei meinem ersten Tauchtag bin ich zusammen mit dem Team von Sam’s Tours unterwegs und wir betauchen neben dem German Channel auch noch Blue Corner. Am Blue Corner gibt es massig Haie, viel Fisch und riesige Napoleons zu sehen und außerdem eine ziemlich starke Strömung. Wir haken uns mit unserem Riffhaken an 2 verschiedenen Stellen ein und genießen einfach nur was um uns herum passiert. (Foto von Magda Derda)
Nach dem ersten erlebnisreichen Tauchtag werde ich am Nachmittag auf Carp Island abgesetzt, eine hübsche, kleine Insel mitten im türkisblauen Wasser des Pazifiks. Hier herrscht absolutes Robinson Crusoe Feeling. Am nächsten Tag gehe ich dann mit dem Palau Diving Center tauchen, am Abend wird uns ein Hummer serviert und danach lassen wir einen weiteren, spannenden Tag bei einem Lagerfeuer am Strand ausklingen.  
Am nächsten Morgen starte ich dann zu meinem letzten Tauchtag. Dieses Mal werde ich von Fish `n Fins abgeholt und wir steuern als allererstes den Jellyfish Lake an. Hier sind wir mit unserer kleinen Gruppe von 6 Personen ganz allein inmitten der Millionen von Quallen, ein beeindruckendes Gefühl. Der nächste Tauchplatz den wir anfahren heißt Ulong Channel, mein absoluter Favorit! Ulong Channel hat neben Haien, und Babyhaien, auch jede Menge Hart- & Weichkorallen und unter anderem auch ein riesiges Feld von Salatkorallen zu bieten. Als wir auftauchen sind wir alle total begeistert.
Für unseren zweiten Tauchgang haben wir dann einen gänzlich anderen Tauchspot ausgewählt – die Chandelier Cave. Wir tauchen ab in die völlige Dunkelheit, die nur durch den Lichtstrahl unserer Tauchlampen erhellt wird. In jeder der vier kleinen Luftkammern tauchen wir auf und schauen uns ein bisschen genauer um, was die Natur hier geschaffen hat. Nachdem wir die Höhle verlassen finden wir vor ihr noch einige Mandarinfische die wir für einige Minuten bestaunen. Danach ist unser Tauchtag beendet und wir alle sehr glücklich. (Foto von Magda Derda)
Der nächste Tag meiner Reise soll auch ziemlich spektakulär werden. Wir haben uns bei Fish `n Fins offene Geländewagen gemietet, mit denen wir heute offroad durch den Dschungel fahren werden. Wir lernen bei diesem Ausflug eine ganz andere Seite Palaus kennen und erfahren außerdem noch jede Menge über das Leben der Einheimischen. Am Ende des Tages sind wir alle mit einer ordentlichen Schlammschicht bedeckt, aber haben uns immerhin keinen Sonnenbrand geholt.
Den letzten Tag der Tour verbringe ich im Palau Pacific Resort am wunderschönen Sandstrand. Nachdem wir den atemberaubenden Sonnenuntergang bestaunt haben, lassen wir uns das reichhaltige Buffet schmecken und testen dann, vor unserem Abflug, noch den ein oder anderen Cocktail an der Bar. Mein Tipp: Unbedingt den „Shark Attack“ probieren, allein die Aufmachung ist das Geld schon wert! Viel zu schnell ist die Zeit auf Palau vergangen und ich muss schon wieder die Heimreise ins kalte Deutschland antreten, aber Palau hat mein Herz gewonnen, das ist klar! Ich möchte mich auf diesem Weg noch einmal ganz herzlich bei meiner kleinen Reisegruppe bedanken, die die Reise zu dem gemacht hat, was sie war – Danke!

Sollten Sie unseren Newsletter nicht wünschen, können Sie ihn » hier abbestellen.

Extratour Tauch- & Kulturreisen GmbH, Nikolaistraße 30, 37073 Göttingen, Telefon: 0551-42664, Fax: 0551-44077, e-Mail: info@extratour-tauchreisen.de