extratour news September 2011 ... Wunderwelten der Meere

Hallo Liebe TaucherInnen,
neben einigen neuen Zielen möchten wir in diesem Newsletter auf unseren neuen Titelwettbewerb für unseren Katalog 2012 hinweisen. Außerdem haben wir einen Tipp für Ihre Silvesterfeier: wie wäre es mit einer Silvestertauchsafari im Oman zu den unberührten Plätzen der Hallaniyat Inseln? Unser Reisebericht entführt Sie in diesem Monat nach Mikronesien auf die Insel des Steingeldes: Yap.

Wir hoffen, Ihnen schöne Anregungen für Ihre Reiseplanung zu geben.
Ihr extratour Tauchreisen Team
Kirsten Clahr, Melanie Göbel, Susanne Köwing, Christian Ziegenfuß, Kristin Preuß und Monika Beushausen

Titelwettbewerb: extratour Katalog 2012
Für den Titel unseren neuen Katalogs suchen wir wieder einige schöne Unterwasserbilder. Das Thema dieses Mal ist: von Purple über Pink bis Lila. Die Fotografen der Bilder, die ausgewählt werden, erhalten einen Reisegutschein im Wert von EUR 100,-.
Informationen und Teilnahmebedingungen gibt es auf unserer Internetseite. Wir freuen uns auf zahlreiche Zusendungen.

» Details
Neu im Programm: Sea Passion Hotel Palau mit Sam´s Tours
Das Sea Passion Hotel liegt in unmittelbarer Nähe der Basis von Sam´s Tours und ist ein klasse Ausgangspunkt für die fantastischen Tauchplätze von Palau. Es verfügt sogar über einen eigenen kleinen Strand.
» Details

Neu: Tauchsafaris mit der S/Y Indo Siren
Die zauberhafte Inselwelt Indonesiens an Bord eines schönen traditionellen Segelschiffes zu erleben, hat sicher ein ganz besonderes Flair. Mit der Indo Siren erleben Taucher die fantastischen Tauchgebiete von Raja Ampat oder tauchen in die Gewässer des Komodo Nationalparks ein. Sogar einige Sondertouren in ganz entlegene Gebiete stehen auf dem Tourplan.

» Details
Sardine Run 2012: jetzt anmelden!
Nach dem diesjährigen Erfolg unserer Gruppenreise zum Sardine Run in Südafrika und den vielen beeindruckenden Erlebnissen haben wir gleich einen neuen Termin für nächstes Jahr festgelegt. Erleben Sie Haie, Wale, Delfine, Sardinenschwärme, Sturmvögel aus allernächster Nähe - ein spektakuläres Naturerlebnis!!!
» Details
Silvester im Oman: Tauchsafari mit der Saman Explorer
Erleben Sie Silvester einmal anders: an Bord der Saman Explorer bringen wir Sie zu den geheimnisvollen Hallaniyat Inseln in den tiefen Süden des Sultanats. Wir haben noch freie Plätze auf unserer Silvestertour vom 29.12.11 - 07.01.12
Reisepreis pro Person inkl. Flüge und Flugsteuern schon ab EUR 2.054,-
» Details
Tschüss Dési!
Unsere Mitarbeiterin Désirée Friedrich verläßt in diesem Monat unser Team, um sich dem Tourismus von nun an in einem Studium zu widmen. Sie hat uns 3 Jahre lang toll unterstützt und viele außergewöhnliche Reisen für unsere Kunden organisiert. Wir alle wünschen Dési viel Erfolg für Ihre weitere Zukunft und viel Glück.
Yap - Mantas, Männerhäuser und Mangrovenwälder von Kirsten Clahr

Wussten Sie schon, dass man auf Yap eine Lizenz zum Trinken benötigt? Davon sind Touristen allerdings ausgenommen. Dennoch: die Yap Drinking Licence ist ein begehrtes Souvenir auf der exotischen Insel.

Ich erinnere mich gern an meine Taucherlebnisse auf Yap bei meinem letzten Besuch im Jahr 2007. Eine Attraktion hier sind selbstverständlich die Passagen zwischen den Inseln mit ihren Manta Putzerstationen.

Die meisten Besucher haben daher nur die legendären Mantas von Yap im Sinn, wenn sie die weite Anreise von Europa in den Pazifik antreten. Ich muss zugeben, dass es herrlich ist, wenn die Mantas so nah kommen, dass sie direkt über den Tauchern schweben. Mein Lieblingsmanta mit dem Namen Rabitt hat nur einen Meter über mir ein regelrechtes Luftblasenbad genossen. Aber es sind nicht die Mantas allein, die den Reiz ausmachen.
Die Riffe im Süden von Yap haben mir großartig gefallen: tolle Korallenformationen, gute Sicht und dazu Adlerrochen, Riffhaie, Büffelkopfpapageifische und Barrakudaschwärme! Und wer sich am späten Nachmittag noch zu einem Dämmerungstauchgang aufmacht, kann unzählige winzige Mandarinfische bei der Paarung beobachten. Dies natürlich nur, wenn die kleinen Schönlinge dazu auch in der Stimmung sind. Ich hatte Glück und konnte 1,5 Stunden lang Voyeur spielen.
Im Manta Ray Bay Resort ist man als Taucher bestens aufgehoben. Das Hotel im Besitz der Familie Acker hat in Taucherkreisen schon einen legendären Ruf und Bills selbstgebrautes Bier kann man nach dem Tauchen dank Drinking Licence auch unbeschwert genießen. Das Leben im Resort spielt sich vorwiegend auf der Mnuw ab: ein indonesisches Segelschiff, das fest verankert vor dem Hotel liegt. Hier befinden sich Restaurant, Bar, Konferenzraum und Sonnendeck. Ein Kanonenschuss leitet jeden Spätnachmittag die happy hour ein, dann treffen sich die Reisenden aus aller Welt zum gemütlichen Beisammensein an Deck des Schiffes.
Yap hat aber nicht nur aufgrund der Mantas Berühmheit erlangt. Bekannt ist es vor allem durch das traditionelle Steingeld, das man noch heute entlang der Wege und in den Dörfern finden kann. Die alte Währung, die bis zu 5 Tonnen wiegen kann, wurde auf mühsame Weise von Palau per Boot nach Yap transportiert. Dabei verloren viele Männer ihr Leben. Der Wert eines "Geldsteins" wurde sowohl nach der Schwierigkeit des Transportes gemessen als auch daran, wieviele Menschenleben er gekostet hatte. Inzwischen hat aber auch der Dollar in Yap Einzug gehalten und das alte Steingeld wird nur noch für traditionelle Transaktionen genutzt.
Wer mehr über das kulturelle Leben der Yapesen erfahren möchte, kann im Manta Ray Bay Resort Ausflüge in die Dörfer buchen, wo die Bewohner mit Freude ihre Tänze vorführen und ihre handwerklichen Fähigkeiten demonstrieren. Auch dies gehört zu einem Besuch auf der Pazifikinsel dazu und wird in unvergesslicher Erinnerung bleiben.

Sollten Sie unseren Newsletter nicht wünschen, können Sie ihn » hier abbestellen.

Extratour Tauch- & Kulturreisen GmbH, Nikolaistraße 30, 37073 Göttingen, Telefon: 0551-42664, Fax: 0551-44077, e-Mail: info@extratour-tauchreisen.de