extratour News März 2010 ... Wunderwelten der Meere

Hallo Liebe TaucherInnen,

bei extratour gibt es einige neue Produkte und Rundreiseprogramme. Tja, und seit Neuestem findet man extratour auch in der facebook Gemeinschaft. Dieses Portal im Internet gibt einige Informationen über uns, unsere Reisen und bietet allen Mitgliedern die Möglichkeit, sich auszutauschen, Reisepartner zu finden oder einfach nur Wünsche und Anregegungen loszuwerden.
Am Ende dieser News finden Sie einige tolle Angebote sowie den 2. Teil des Reiseberichtes von Antonia Gronert über Palau.

Viel Spaß mit allen News wünscht
Ihr extratour Tauchreisen Team
Kirsten Clahr, Antonia Gronert, Stefanie Koch, Lea Rix, Desirée Friedrich, Monika Beushausen und Christian Ziegenfuß

Neu im Programm Misool Eco Resort:
Die Raja Ampat Inselgruppe in Indonesien ist seit Jahren ein Dauerbrenner bei extratour Tauchreisen. Wir haben daher ein weiteres abgelegenes Resort ins Programm genommen: das Misool Eco Resort auf der kleinen privaten Insel Batbitim im südlichsten Teil der Inselgruppe. Umsäumt von feinen weißen Sandstränden und umgeben von zahlreichen unbewohnten Kalksteininseln liegt das Resort in einer traumhaften Bucht mit klaren Lagunen, türkisfarbenem Meer inmitten einer atemberaubenden Kulisse.

» Details

Rundreiseprogramm erweitert (West Papua/Indonesien):
wer es richtig wild wünscht, kann sich ins Hochland von West Papua vorwagen. Hier bieten wir nun wirklich abenteuerliche Trekkingtouren an, bei denen man in den isoliert liegenden Tälern abseits des Baliem Valley in direkten Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung kommt und an ihren traditionellen Lebensweisen teilhaben kann.  Während der Tour übernachten Sie in den Dörfern.....

» Details

Rundreise Programm erweitert (Sulawesi/Indonesien):
Eine einzigartige Kultur, landschaftliche Schönheit, gemütliche Dörfer, ein kühles Klima und die Gastfreundschaft der hier lebenden Menschen sind der Hauptgrund, dass ausländische Besucher ihren Weg ins Toraja Hochland in Zentralsulawesi finden.
Berühmt sind die Torajas für ihre einzigartigen Begräbniszeromonien.

» Details

Neu im Programm Rose Garden Resort Palau:
Auch auf Palau haben wir unser Programm erweitert: das Rose Garden Resort liegt ein wenig außerhalb von Koror und ist daher ein idealer Standort für Ruhesuchende....es gibt insgesamt nur 24 rustikale Zimmer.

» Details
Tauchsafaris in Indonesien mit der MSY Seahorse:
Die Seahorse fährt verschiedene Touren zu den besten Tauchspots des indonesischen Archipels: dazu gehört die Raja Ampat Inselgruppe, der Komodo Nationalpark und auch Touren in Gebiete wie Alor und die Molukken. Das sehr elegante Schiff aus Eisenholz und Teakholz verfügt über luxuriöse Kabinen und jeglichen Komfort, den man sich von einem Tauchschiff wünscht.

» Details

Neues Schiff auf Palau: Tropic Dancer
Die Tropic Dancer ist ein ganz neues Schiff aus der bekannten Peter Hughes Flotte. Es wird auf Palau eingesetzt.

Im Zeitraum 01.06. - 28.11.2010 bieten wir die Tropic Dancer zum sensationellen Einführungspreis an:
1 Woche Tauchsafari Tropic Dancer auf Palau ab/bis Koror EUR 1.879,-

Auf diesen Preis gibt es zu folgendem Trip nochmals 25% Rabatt: 25.07. - 01.08.2010

Tauchsafari Saudi Arabien - Super Last Minute
 Das Angebot gilt nur bei Buchung bis 03.03.10

Termin: 02.04. - 09.04.10
2 Plätze in der Masterkabine, Sonderpreis pro Person EUR 1.679,-
1 Platz in einer Standardkabine, Sonderpreis EUR 1.429,-
Termin: 16.04. - 23.04.10
2 Plätze in der Bugkabine, Sonderpreis pro Person EUR 1.179,-
1 Platz in einer Standardkabine, Sonderpreis EUR 1.429,-

Angebote inkl. Flug ab Frankfurt, Flugsteuern, Transfers, Unterbringung, Vollpension und Tauchen
geplante Route: Farasan Banks

» Details

Faszination Orient - Topangebot Jordanien:
5 Tage Rundreise & 1 Woche Tauchferien im Marina Plaza Hotel Aqaba
schon ab EUR 1.499,-*
*zzgl. Flugsteuern/Kerosin ca. EUR 165,-
Reisezeitraum 30.08. - 14.09.10

» Details

Steilwände, Strömung und Haie satt – Das Grossfischrevier Palau
extratour Mitarbeiterin Antonia Gronert war im Dezember auf Palau & Yap:

Nach 1 Woche mit eindrucksvollen Tauchgängen, vielen Manta und Haibegegnungen auf Yap machen wir uns nun auf dem Weg nach Palau. Nach 1 Stunde Flug erreichen wir die nur 11 km² große Insel Koror. Die Inselwelt Palau besteht aus insgesamt 356 Inseln, von denen nur 11 Inseln bewohnt sind. Viele der „Rock Islands“ ragen nur wenige Meter über dem Meeresspiegel heraus.


Unser Hotel ist das Rose Garden Resort. Das Resort liegt ein wenig außerhalb von Koror auf einem kleinen Hügel. Von hier hat man einen fantastischen Blick über die Bucht und kann gleichzeitig ein leckeres Abendessen genießen. Das Restaurant hat einen sehr guten Ruf und bietet sowohl internationale als auch asiatische Küche. Es lohnt sich wirklich, hier mehrfach das gute Essen zu probieren. Die Zimmer sind rustikal, aber zweckmäßig eingerichtet und verfügen über Klimaanlage, Fernseher und Minibar. Von meinem Balkon aus habe ich einen weiten Blick auf das Meer und beeindruckenden Sonnenuntergängen...


 

Gleich am nächsten Morgen geht es zur Tauchbasis. Getaucht wird mit Fish'n Fins, eine der ältesten Tauchbasen in Palau unter der Leitung von Tova und Navot Bornovski. Die Tauchbasis ist sehr gut ausgestattet mit großen Kameratischen, vielen Spülbecken, Aufbewahrungsräumen und einem Fotoshop. Nach einer ausführlichen Einführung werden wir mit insgesamt 6 Tauchern auf eines der Boote eingeteilt. Das Boot ist überraschend groß, es gibt bequeme, gepolsterte Sitzbänke, in denen wir alles nötige auch trocken verstauen können, viel Platz auch für die Kameras und unser Equipment. Jeder erhält auch gleich eine Trinkflasche, die man überall mit kühlem Wasser auffüllen kann. Die Mittagspause wird meistens nach 2 Tauchgängen eingelegt und es wird immer eine Insel mit schönem Sandstrand angesteuert. Zum Mittagessen gibt es wahlweise Fisch, Huhn oder leckere Sandwichs.

Helmet Wreck, Jack Sea Plane Wreck oder der Tauchplatz des bekannten Chandelier Cave, ein faszinierendes Höhlensystem mit max 8 m Tiefe sind in 10 Minuten Fahrt zu erreichen und ein absolutes Muss für den 3. Tauchgang des Tages. Die Zeit vergeht beim Weg durch die faszinierenden Rock Islands wie im Flug. Die Highlights mit unglaublich bewachsenen Steilwänden, Drop-Offs oder Grossfischbegegnungen werden morgens nach ca. 1 Stunde Fahrt besucht: Blue Hole, Blue Corner, Siaes Corner, Ngemelis Wall oder meine absolute Favoriten: Ulong Channel und German Channel.


Ein Tauchgang am „Ulong Channel“ beginnt sehr relaxt auf 10 m und gleich kommen uns eine Schildkröte, ein riesiger Barrakuda und ein Weißspitzenriffhai entgegen. Wir gehen ein wenig tiefer und mit wenig Strömung geht es am schön bewachsenen Riff entlang. Kurze Zeit später wird die Strömung um einiges stärker und an der Öffnung zum Tunnel haken wir uns mit unseren Riffhaken ein. Dort strömt es richtig und bringt uns Haie, Haie, Haie! Die grauen Riffhaie und Weißspitzenriffhaie sind fast zum Greifen nahe und uns gelingen gute Nahaufnahmen. Nach 40 Minuten haken wir uns aus und angetrieben durch die Strömung „fliegen“ wir durch den Tunnel über das toll bewachsene Riff.

Am „German Channel“ springen wir ein und lassen uns im sandigen Boden nahe der Mantaputzerstation nieder und warten. Nach ein paar Minuten weiß ich nicht, wo ich zuerst hinschauen soll: Fussilierschwärme, Büffelkopfpapageienfische und Weißspitzenriffhaie. Dann haben wir riesiges Glück: Erst sehen wir ein Manta, dann 2 und es werden immer mehr: 9 Mantas kreisen schließlich um uns herum. Ein beeindruckendes Bild! Sie spielen mit unseren Bubbles und kreisen über 30 Minuten in unserer Nähe. Wirklich unvergesslich.


Natürlich besuchen wir auch den Jellyfish Lake. Nach 10 Minütiger Wanderung erreichen wir den Salzwassersee. Auf dem ersten Blick sieht es sehr unscheinbar aus, denn es liegt Schatten auf der Seite des Einstieges. Wir schnorcheln Richtung Sonne und mit einmal sehen wir Millionen von Quallen. Sie leben in einer Symbiose mit Algen in einem abgeschlossenem Biotop. Es ist eine irre Sicht und ein unglaubliches Gefühl inmitten dieser Quallen. Immer wieder tauchen wir ab und genießen es einfach nur.

An einem Tag steht eine Kajaktour auf dem Programm. Mit einem ortskundigen Guide paddeln wir gemütlich durch die Rock Islands und können die vielen Inseln aus der Nähe betrachten. Zwischendurch machen wir mehrere Stopps, lernen viel über Palau, schnorcheln ein wenig und besuchen eine der kleinen Inseln. Auch eine Inseltour ist ein absolutes Muss. Wir stoppen an einem Mens-House, lernen einiges über die Geschichte Palau's, besuchen die sagenumwobenen Monolithen und springen in das eiskalte Quellwasser beim größten Wasserfall Mikronesiens. So lernen wir die Inselwelt auch von einer anderen Seite kennen.


Der Rückflug von Koror über Manila und Dubai nach Frankfurt geht mit vielen Eindrücken im Gepäck schnell vorbei. Damit geht eine fast 3 wöchige Reise zu Ende. Es waren einzigartige Tauchgänge, unglaubliche Haibegegnungen und Mantasichtigungen, die lange in Erinnerung bleiben werden. Aber auch der Einblick in das Leben der Einheimischen und der Natur der Inseln ist mehr als einen Besuch wert. Die Kombination von Yap und Palau ist absolut empfehlenswert. Wer die lange Anreise nicht scheut, wird einen traumhaften, unvergesslichen Urlaub erleben.

Sollten Sie unseren Newsletter nicht wünschen, können Sie ihn » hier abbestellen.

Extratour Tauch- & Kulturreisen GmbH, Nikolaistraße 30, 37073 Göttingen, Telefon: 0551-42664, Fax: 0551-44077, e-Mail: info@extratour-tauchreisen.de