Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Mehr Informationen Zustimmen

Extratour Tauch- und Kulturreisen GmbH

Telefon: +49-551-42664

Extratour Tauchreisen ist Mitglied
des ADTO

TauchsafariTurnplänePreiseAnreise / Karte Galerie
» Philippinen » Tauchsafari » Atlantis Azores

Schiff

Die Atlantis Azores wurde von Tauchern für Taucher gebaut. Das Schiff wurde aus aus Aluminium erbaut und besitzt nur einen Rumpf. Es ist genau auf die Bedürfnisse der Taucher zugeschnitten und bietet allen möglichen Luxus, insbesondere für Unterwasser-Fotografen und Videofilmer. Die Crew an Bord spricht Englisch und Tagalog.

Ausstattung und Kabinen

Das Schiff bietet 7 Deluxe-Kabinen mit Doppel- und Einzelbetten, DU/WC und Föhn im Unterdeck liegend sowie eine Suite auf dem Oberdeck die zusätzlich über einen Schreibtisch, Fenster und ausreichend Speicherkapazität verfügt. An Bord gibt es eine Bibliothek und eine TV-Ecke, wo man eine große Auswahl an Büchern, Zeitschriften und Filmen hat. Außerdem steht eine Auswahl an Brettspielen und Karten zur Verfügung. Auf der teilweise überdachten Sonnenterrasse mit Whirpool kann man sich entspannen oder in der sich an Bord befindenden Boutique ein paar Souvenirs oder auch wesentliche Tauchausrüstung kaufen. Das Schiff verfügt ebenfalls über ein geräumiges Tauchdeck, auf dem alle Taucher ihren eigenen Speicherbereich für Tauchausrüstung haben.

Verpflegung

Wie auch im Resort in Puerto Galera werden an Bord der Atlantis Azores nur frische Mahlzeiten und Snacks serviert – Diätgerichte auf Anfrage möglich. Am Morgen gibt es ein leichtes Frühstück vor dem ersten Tauchgang, danach wird das richtige Frühstück serviert. Zum Mittag- und Abendessen werden philippinische Spezialitäten, frische Fischgerichte sowie eine Auswahl an Pasta, Salaten und hausgemachten Suppen angeboten.

An Bord befindet sich auch eine Snack- und Getränkebar, an der man sich seinen Kaffee oder Tee selbst kochen kann oder hausgemachte Plätzchen und andere Leckereien genießen kann.

Routenverlauf

Die Atlantis Azores bietet 5 verschiedene Routen: Apo/Coron, Tubbatha Reef, Bohol, Malapascua – Cebu Safari, Malapascua Island.

Apo/Coron – Die Tour wird zwischen Januar 2016 Mitte März 2016 angeboten und startet am Atlantis Resort in Puerto Galera. Das erste Ziel der Tour ist Anilao, dort wird das erste Mal getaucht bis es danach weiter zum Apo Reef Naturpark geht – dem größten zusammenhängenden Riff System in Asien. Über Nacht geht es weiter nach Coron. Dort werden 3 Tage lang die 13 Wracks aus dem Weltkrieg betaucht. Auf dem Rückweg wird am Hunter Rock angehalten, um dort die letzten 2 Tauchgänge durchzuführen. Es gibt an diesem Ort vor allem Seeschlangen und Haie, aber auch wunderschöne Korallen und viele kleine Fische zu beobachten. Danach geht es zurück ins Resort in Puerto Galera.

Tubbatha Reef – Die beliebteste Zeit für diese Route ist von Mitte März bis Anfang Juni. Diese Tour beginnt in Puerto Princesa. Das Tubbatha Reef liegt in der Mitte des Korallendreiecks zwischen Indonesien, Malaysia und den Philippinen. Es besteht aus zwei Riffen, dem Nord- und dem Südriff. Dort gibt es mehr als 573 verschiedene Fischarten, 11 Haiarten, 12 Arten von Delfinen und Walen und die vom Aussterben bedrohten Karettschildkröten zu sehen.
Tourverlauf:
1./6. Tag: Nordspitze Nord Atoll
2. Tag: Südende Nord Atoll
3. Tag: Nordspitze Süd Atoll
4. Tag: Südende Süd Atoll
5. Tag: Südosten Nord Atoll

Bohol – Reisezeit ist von Juni bis Dezember. Die Tour startet im Resort Atlantis Dumaguete. Die Visayas sind eine der drei Inselgruppen auf den Philippinen, welche innerhalb von 6 Tagen mit der Atlantis Azores erkundet werden. In der Mitte der Tour können Landausflüge zu den berühmten Chocolate Hills, Tarsieren oder einer einzigartigen Schmetterlingsfarm unternommen werden.
Tourverlauf:
1. Tag: Sumilon
2. Tag: Cabilao
3. Tag: Balicasag Island
4. Tag: Panglao Island
5. Tag: Pamilican Island
6. Tag: Siquijor

Malapascua – Cebu Safari – Die beste Zeit für die Touren rund um Malapascua ist von Januar bis Mitte März. Highlights dieser Route sind Sumilon Island, Pescador und Malapascua’s Gato Island. Ein Weiteres beliebtes Ziel Malapascua’s ist Monad Shoal. Es ist berühmt für die Sichtung von Fuchshaien, die man dort nicht selten sehen kann, ebenso wie Mantas.
Tourverlauf:
1. Tag: Sumilon
2. Tag: Moalboal – Pescador
3./4./5. Tag: Gato Island, Monad Shoal & Malapascua
6. Tag: Capitancillo
7. Tag: Cabilao Island
8. Tag: Bohol – Pamilacan Island
9. Tag: Bohol – Balicasag

Malapascua Island – Auf dieser Route gibt es unter anderem Fuchshaie und Mantas, Haie, Seeschlangen, Seepferdchen, Nacktschnecken, verschiedene Groß- und Kleinfische sowie atemberaubende Korallen und Steilwände zu sehen.
Tourverlauf:
1. Tag: Monad Shoal
2. Tag: Gato Island
3. Tag: M/V Doña Marilyn Wrack
4 Tag: Monad Shoal
5. Tag: Kemod Shoal
6. Tag: Calanggaman Island

Tauchbetrieb

Es werden täglich bis zu 5 Tauchgänge inkl. Nachttauchen durchgeführt je nach Belieben der Taucher. Es wird jede Art von PADI Kursen angeboten. Nitrox, sowie Technisches und Rebreather Tauchen sind möglich.

Sicherheit

Rettungsinseln- und Westen, Feuerlöscher und Brandschutz, UKW Funk, GPS-System, 406 EPIRB, Erste-Hilfe-Ausrüstung, Sauerstoff, Defibrillator

Technische Daten

Baujahr: 1989
Baujahr überholt: 2000/2005
Bauweise: Aluminium Einrumpf
Länge: 107 m
Breite: 18 m
Tiefgang: 7 m
Geschwindigkeit: 10 Knoten
Motor: 2 KT19M – 550 HP
2 Northern Lights Generatoren
Wasserspeicher: 6,000 Gallonen
Wasseraufbereitung an Bord
10l Aluflaschen, einige 12l Flaschen
Ventile: DIN und INT
Kompressor: 2 Bauer E150; 1 Kaeser SK-19 Nitrox
Strom: 110Volt
2 Schlauchboote
Sprache an Bord: Englisch, Tagalog
Nitrox gegen Aufpreis

Zahlung vor Ort

Es kann bar mit Euro, Australischen/Hongkong und Singapur Dollar, Pfund und Yen bezahlt werden. Außerdem werden Kreditkarten wie VISA, MasterCard oder American Express akzeptiert.