extratour News Juni 2019 ... Wunderwelten der Meere
Hallo Liebe TaucherInnen,
in diesem Monat möchten wir einige tolle Sommerangebote vorstellen. Zusätzlich wird es spannend: denn die ersten Gewinner unserer Kleinpreise zu unserem 25 Jahre Jubiläum wurden ermittelt und werden ihre Preise in den nächsten Tagen erhalten. Alle Einsendungen nehmen auch an unserer Hauptziehung im März 2020 mit tollen Reisepreisen teil. Wer noch nicht mitgemacht hat, kann also immer noch etwas einsenden und an den weiteren Ziehungen teilnehmen. Unser Reisebericht führt dieses Mal in den Pazifik zur geheimnisvollen Schatzinsel Cocos.
Viel Freude mit unseren Neuigkeiten wünscht das Extratour Team aus Göttingen
Kirsten Clahr, Jakub Krajnik, Stefanie Hartdegen, Katharina Hoffmann, Antonia Dietrich und Monika Beushausen.
25 Jahre Extratour Gewinnspiel - die ersten 5 Kleinpreis-Gewinner stehen fest!
Seit Februar haben wir zahlreiche Einsendungen für unser Gewinnspiel erhalten. 4 x im Jahr verlosen wir 5 kleine Preise und alle Einsendungen nehmen dann noch an unserer Hauptgewinnziehung im März 2020 teil. Am 31. Mai nun wurden die ersten 5 Gewinner ermittelt: Je eine Extratour Trinkflasche gewinnen: Maria Elise Stockmann und Leonard Hustock. Je einen Extratour Drybag gewinnen: Erika Uloth und Barbara Weiss. Einen Palau Reiseführer gewinnt: Richard Bichler. Wir gratulieren den Gewinnern und freuen uns auf weitere Einsendungen für die nächsten 3 Ziehungen!
» Details
ADTO Jahreshauptversammlung
Die 19 Tauchreiseveranstalter des ADTO „Association of Dive Tour Operators e.V.“ (der auch Extratour angehört) treffen sich mehrmals im Jahr, um neue Konzepte zu planen sowie ihre Jahresversammlung abzuhalten. Die diesjährige Jahreshauptversammlung fand am Wochenende des 18./19. Mai in Frankfurt statt. Auch in diesem Jahr wurde erneut beschlossen, dass der ADTO bestimmte Projekte finanziell unterstützt. Ein wichtiges Thema für Reisende und Taucher ist der Umgang mit Umwelt und Natur. ADTO Mitglieder legen auf Nachhaltigkeit äußerst großen Wert. Daher wurde auf der Versammlung beschlossen, einen Umweltpreis auszuschreiben, der vom ADTO mit EUR 2000,- honoriert wird. Weitere Infos zur Arbeit des ADTO finden Sie auf der Vereins-Webpage.
» Details
Rundreiseprogramme in Costa Rica
Costa Rica gehört zu den Juwelen Mittelamerikas. Das kleine Land bietet eine unglaubliche Vielschichtigkeit, um einen entspannten Urlaub zu verbringen. Schöne Strände, den besten Kaffee der Welt, unzählige Schutzgebiete, geheimnisvolle Vulkane, Nebel- und Regenwald, Lagunen und eine Artenvielfalt an Tieren und Pflanzen, die man auf so kleinem Raum woanders sicher vergebens sucht. Schon in wenigen Tagen können Sie die unterschiedlichsten Lebensräume kennen lernen und an spannenden Aktivitäten teilnehmen. Wir haben bei uns auf der Internetseite eine tolle Kurzreise zusammengestellt, die sich hervorragend vor oder nach einer Tauchsafari eignet.
» Details
Bamboo Bali Bonaire Boutique Resort
Einführungsspecial 6 Tage non-limit Paket frei für 2. Taucher
Bei Buchung eines Aufenthaltes inkl. 6 Tage non-limit Tauchpaket für 2 Personen erhält die 2. Person das 6 Tage Tauchpaket umsonst!
Gültig für Aufenthalte zwischen 24.05. - 30.11.19 und nur bei Buchungseingang bis 31.07.2019
» Details
Indonesien: Trauminsel zum Superpreis!
Super-Special im Virgin Cocoa Tropical Hideaway: 14 Nächte bleiben - nur 10 Nächte zahlen! Gültig für Neubuchungen und Aufenthalte bis 02.11.19 (letzter Abreisetag!)
Das Angebot gilt nur bei Festbuchung bis spätestens 15.06.19
Wir erstellen gern ein Angebot mit allen Flügen.
Auch die beiden Inseln Nabucco und Nunukan bieten ein Special für die Monate September und Oktober 2019: hier gilt 14 Nächte bleiben - nur 12 Nächte zahlen!
» Details
Frühsommer auf Gozo
1 Woche im Grand Hotel Gozo im Doppelzimmer mit Meerblick, Frühstück, Flug Hamburg - Malta - Hamburg mit Air Malta, 20 kg Freigepäck (Tauchgepäck 30 kg kostet EUR 60,-), Transfers und Fähre
pro Person schon ab EUR 524,- z.B. 12.06. - 19.06.19
5 Tauchtage (je 2 TG) mit Extra Divers Gozo: EUR 276,-
» Details
InterDive Friedrichshafen 26.09. - 29.09.19
Freuen Sie sich mit uns auf die InterDive Messe in Friedrichshafen im September. Folgende unserer weltweiten Partner haben bereits ihr Kommen zugesagt: All West Apartments & Diving aus Curaçao, Dive Into Ambon und Dive Into Lembeh aus Indonesien, Blue-Eden Santo Antão aus Kap Verde, Dive Tribe aus Kap Verde sowie aus São Tomé und Sam´s Tours aus Palau!
» Details
Costa Rica - Land zwischen zwei Ozeanen Teil 1: Cocos Island  - Text: Kirsten Clahr & Fotos: Beo Brockhausen
Ich stehe am Bug der MV Sea Hunter und blicke über die Weite des Pazifiks. Der stille, friedliche Ozean macht heute seinem Namen alle Ehre. Irgendwann wird am Horizont die geheimnisvolle Schatzinsel Isla del Coco auftauchen, unser erstes, spannendes Ziel auf dieser Abenteuer-Gruppenreise. Die salzige Luft, die sanfte Brise und das tiefe Blau des Meeres geben mir ein großartiges Gefühl von Freiheit und Glück. Es ist ein Privileg, in diesem entlegenen Teil unseres Planeten unterwegs zu sein.
Bereits am Vortag startete in der Hafenstadt Puntarenas die Überfahrt zur mehr als 500 km entfernt gelegenen Kokosinsel. Zwischen 32 und 36 Stunden dauert die Passage, eine gute Gelegenheit, sich auf der Sea Hunter einzurichten und den ausführlichen Sicherheitsbriefings und Tauchbriefings der Crew zu lauschen. Ich war schon auf vielen Tauchsafarischiffen in zahlreichen Ländern unterwegs und bin mit hohen Erwartungen hierher gekommen. Ich muss gestehen, dass diese bei Weitem übertroffen wurden.
Die Undersea Hunter Group mit ihren beiden hochseetauglichen Schiffen Sea Hunter und Argo bietet einfach den perfekten Service. Das Platzangebot ist hervorragend, die gesamte Organisation (angefangen von Transfers, Verladen der Gepäckstücke bis hin zu Einrichtungen für Kameraequipment, Reinigung, Bereitstellung von Handtüchern und Tauchplatzplanung) ist perfekt. Die Freundlichkeit der Crew, Zustand des Schiffes und der Kabinen, Angebot an Zusatzleistungen, Professionalität der Sicherheits- und Tauchbriefings und natürlich die Verpflegung sind kaum zu übertreffen. Die Mahlzeiten müssen besondere Erwähnung finden: beste Qualität und Vielfalt – einfach ein Genuss!
In der 2. Nacht wache ich auf, als ich bemerke, dass die Maschinen gestoppt werden. Wir sind angekommen! Doch das seichte Wiegen der Wellen schaukelt mich sofort wieder in den Schlaf. Am frühen Morgen hält mich aber nichts mehr in meiner Kabine. Mit einem duftenden Latte Macchiato (aus der Top-Kaffee-Maschine mit frisch gemahlenen Costa Rica Bohnen) begebe ich mich an Deck und da liegt sie vor mir: dieses grüne Naturjuwel im Pazifik, die größte, unbewohnte Regenwaldinsel des Planeten, die Piratenschatzinsel und das Naturschutzgebiet: Isla del Coco!
Nach dem Frühstück können wir zum 1. Mal den Kopf unter die Wasseroberfläche stecken. Welch ein Checktauchgang! Wenn das so weiter geht, bleiben keinerlei Wünsche offen: Schwärme von Füsilieren und Blaustreifenschnappern, unzählige Weißspitzenriffhaie und Adler- und Marmorrochen. Und bereits hier begrüßen uns die ersten, vereinzelten Hammerhaie!
In den nächsten 7 Tagen unternehmen wir täglich 3 Tauchgänge. Wir wissen, dass April nicht der Monat ist, in dem die ganz großen Hammerhaischulen zu erwarten sind. Dennoch sehen wir bei nahezu jedem Tauchgang Hammerhaie, manchmal nur einzelne Exemplare, gelegentlich aber auch größere Schulen. Zusätzlich gibt es Galapagoshaie, Seidenhaie und einen Silberspitzenhai. Alle sind sich einig: der Tauchplatz der Woche ist Dirty Rock. Hier sind immer Hammerhaie zu sehen, dazu kommen Marmorrochen ohne Ende, Weißspitzenriffhaie, Adlerrochen und meist ein gigantischer Makrelenschwarm!
Im Blau treffen wir oft auf Bonitoschwärme, vereinzelte Hammerhaie, Wahoos, jagende Thunfische und einmal ziehen sogar 5 Delfine über unsere Köpfe hinweg. Auch die Tauchplätze Submerged Rock und Dos Amigos Grande begeistern: Unter Bögen und in Höhlen gibt es Fischmassen aus Grunzern, Schnappern und fetten Barschen und Makrelen.
Natürlich müssen wir auch einen Landgang auf der Pirateninsel unternehmen. Cocos Island war im 17. und 18. Jahrhundert Anlaufstelle für diverse Piratenschiffe und Seefahrer. Die hier vermuteten Schätze wurden nie gefunden. Graffities auf den Felsen am Strand zeugen noch heute davon. Auch Jacques Cousteau hat sich hier verewigt, als er mit dem Schiff Alcyone im Jahr 1987 die Tauchplätze rund um Cocos erkundete. Wir wandern auf schmalen, rutschigen Pfaden auf eine Anhöhe, genießen den grandiosen Ausblick und erfrischen uns zum Abschluss in einem der ca. 200 Wasserfälle der Insel.
Nach 3 Top-Tauchgängen an unseren Lieblingsplätzen Dirty Rock und Manuelita Island macht sich am letzten Tag die MV Sea Hunter wieder auf den Rückweg. Noch einmal stoppt der Kapitän und bringt das Schiff in Position, damit wir einen letzten Blick auf die Insel genießen können. Und dann weht mir erneut der Wind sanft um die Ohren und ich beobachte Tölpel und Delfine, die uns eine Weile begleiten. El Pacifico zeigt sich auch auf der Rückfahrt sehr gelassen.
Wir haben noch weitere Abenteuer an Land vor uns. Verpassen Sie nicht den 2. Teil des Berichtes im nächsten Newsletter über unsere Kurzrundreise Regenwald & Vulkan!

Sollten Sie unseren Newsletter nicht wünschen, können Sie ihn » hier abbestellen.

Extratour Tauch- & Kulturreisen GmbH, Nikolaistraße 30, 37073 Göttingen, Telefon: 0551-42664, Fax: 0551-44077, e-Mail: info@extratour-tauchreisen.de